Neue Features zum Todessystem von Crowfall

Neue Features zum Todessystem von Crowfall

Heute haben die Entwickler ein Update zum Todessystem von Crowfall angekündigt: Es umfasst nun auch Bewusstlosigkeit, Wiederbelebung und Enthauptung. Was genau sich dahinter verbirgt, erfahrt ihr hier.

Zwei neue Features: Die Bewusstlosigkeit und die Enthauptung

Bisher seid ihr immer gestorben, wenn ihr alle Lebenspunkte in Crowfall verloren habt. Die einzige Möglichkeit, die euch dann blieb, war den Krähengeist freizulassen und ihr musstet euch am Tempel wiederbeleben. Mit dem neuen System werdet ihr erst bewusstlos und könnt von anderen Spielern wiederbelebt werden. Dieser Zustand hält fünf Minuten lang an, danach wird eure Seele automatisch freigelassen und zum nächsten Tempel geschickt. Ihr müsst die fünf Minuten nicht abwarten, ihr könnt die Seele auch direkt freilassen. Dann könnt ihr allerdings nicht mehr von Spielern wiederbelebt werden.

Verlässt die Seele ihr Gefäß, bleibt ein kleiner Steinhaufen mit einem Schädel auf einem Stock zurück, den andere Spieler plündern können. Wie viel Beute darin gefunden wird, hängt allerdings von den Spielregeln der Kampagne ab.

Anders ist es, wenn euer Gegner euch enthauptet. Dafür müsst ihr bewusstlos sein und der Gegner benötigt eine Axt, wie sie auch zum Bäume fällen benötigt wird. Um einen Gegner zu enthaupten, muss man mit der Axt weit ausholen, um ihm den Todesstoß zu versetzen. Da man dafür die Axt benötigt, darf man nicht im Kampf sein.

Die Enthauptung kann von jedem Spieler durchgeführt werden, solange er das notwendige Werkzeug besitzt. Wird man enthauptet, wird die Seele automatisch freigelassen und der Spieler kehrt zum Tempel zurück. Dort stehen einem weiterhin zwei Möglichkeiten zur Wiederbelebung zur Verfügung. Der Spieler, der den anderen enthauptet, bekommt einen Schädel als Trophäe. Dieser ist kosmetischer Natur und kann den Göttern später als Opfergabe präsentiert werden.

Die Möglichkeiten zur Wiederbelebung 

Ein bewusstloser Spieler bedeutet eine Schwachstelle im Team. Deshalb wurde die Wiederbelebung eingeführt, um diesen Spieler zurückzuholen. Die Klassen Kleriker, Druide und Templer haben Zugriff auf die Fähigkeit „Kreis des Lebens“, damit bewusstlose Spieler zurückgeholt werden können. Seid ihr mit der Fähigkeit erfolgreich, kehrt der Spieler direkt ins Leben zurück und kann sich wieder in den Kampf stürzen. Allerdings stellt die Fähigkeit nicht alle Lebenspunkte wieder her, es ist also weiterhin Vorsicht geboten. Die Ausrüstung wird durch diesen Vorgang nicht beschädigt.

Um einen bewusstlosen Verbündeten zurückzuholen, muss man in die Überlebensleiste wechseln. Dazu kommt die Schwierigkeit, dass die Fähigkeit eine sehr lange Zauberzeit hat. Angriffen ist man in der Zeit schutzlos ausgeliefert, und der Zauber kann unterbrochen werden. Dazu kommt eine lange Abklingzeit, weshalb man den Zauber nur für ausgewählte Momente einsetzen kann.

Anders funktioniert es, wenn ihr euch selbst wiederbeleben müsst. Dazu habt ihr zwei Möglichkeiten: Entweder ihr fliegt als Krähe zu eurem Grab zurück und belebt euch mit der Hülle dort wieder, oder ihr holt eure Hülle im Tempel zurück, was allerdings zu einem Verlust der Haltbarkeit an allen Gegenständen führt.


Quelle: Crowfall

Crowfall Archetyp - Waffenmeister Crowfall Archetyp - Waffenmeister
Crowfall Archetyp - Kundschafter Crowfall Archetyp - Kundschafter
Crowfall Archetyp - Druide Crowfall Archetyp - Druide
Crowfall Archetyp - Konfessor Crowfall Archetyp - Konfessor
Crowfall Archetyp - Ritter Crowfall Archetyp - Ritter
Crowfall Archetyp - Templer Crowfall Archetyp - Templer
Crowfall Archetyp - Frostweber Crowfall Archetyp - Frostweber
Crowfall Archetyp - Meuchler Crowfall Archetyp - Meuchler
Crowfall Archetyp - Myrmidone Crowfall Archetyp - Myrmidone
Crowfall Archetyp - Kleriker Crowfall Archetyp - Kleriker
Crowfall Archetyp - Duellant Crowfall Archetyp - Duellant